2. März 2016

Schnelle Schaden­regulierung macht den Unterschied

Im Schadenfall geht es FM Global und den geschädigten Unter­nehmen nur um eines: Betriebsausfälle und andere Folgen soweit wie möglich zu minimieren. FM Global ist in der Lage, weltweit in weniger als 24 Stunden mit einem Notfallteam vor Ort zu sein, um beim Wiederaufbau zu helfen. Zudem ermöglicht FM Global schon nach 72 Stunden finanzielle Unterstützung durch Voraus­zahlungen. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt das Beispiel Iron Mountain. Nach einem Erdbeben der Stärke 8,8 konnte das Unternehmen den Betrieb schon nach kürzester Zeit wieder aufnehmen und sogar Neugeschäft generieren.

Mehr über Resilienz im Schadenfall

FM Global Task Force stärkt Resilienz

FM Global kann im Schadenfall weltweit umgehend eine Task Force aus branchenkundigen Ingenieuren und Schaden­regulierern zusammenstellen. Diese unterstützt Unternehmen darin, die kurz- und langfristigen Auswirkungen zu reduzieren.

Mehr erfahren »

Bloß kein Stillstand: Gezieltes Schadenmanagement hält Betriebsausfälle so kurz wie möglich

Effizientes Schadenmanagement lässt sich als Prozess beschreiben, der aus drei Phasen besteht: Vor dem Schaden (Pre-Loss), während des Schadens (Loss-Handling) und nach dem Schaden (Post-Loss).

Mehr erfahren »

Unterbrechungen der Lieferkette können Ihren Börsenwert um 40 % abstürzen lassen.

Die Notfallpläne von FM Global sorgen dafür, dass lokale Ereignisse nicht zu globalen Problemen werden. Erfahren Sie hier, wie FM Global agiert, um Ihre Lieferkette resilient zu machen.

Schadenmanagement und -regulierung »